22.September 2019 Sommerfest Saar21; Infos im Kalender

Liebe Mitglieder,

Wir erinnern daran, euch bei Interesse in die Teilnehmerliste für das Stück ‘Popeye” am 11.August in Gräfinthal einzutragen. Die Liste findet ihr in unserer Rundmail vom 23.06.2019. Es wird wie immer ein tolles Erlebnis sein und wir freuen uns auf viele Mitgliedsfamilien.

Der Vorstand von Saar 21

Die saarländische Sportjugend lädt euch zum Ausprobieren verschiedener Sportarten ein. Ihr könnt am 1.Juli ab 9 Uhr in Saarbrücken an der Hermann-Neuberger-Schule daran teilnehmen. Bitte meldet euch vorher per Mail oder telefonisch an. Details seht ihr auf dem nebenstehenden Plakat.

Actief Personalmanagement und der FV 08 Püttlingen präsentierten das Fussballturnier für Betriebsmannschaften 2019. Es fand ab 11 Uhr in der Sportanlage Jungenwald als Sommerfest statt. Für Kinder gab es diverse Spielmöglichkeiten. Um 17 Uhr fand die Übergabe einer hohen Spendenbetrages an unseren Verein statt.

Wir bedanken uns bei mehreren Firmen und bei Herrn Strauss für die tatkräftige Unterstützung, ohne die die große Summe von 1.500,- € nicht zusammen gekommen wäre.

Fotos findet ihr hier.

Screenshot 2019 05 25 at 12.46.10

Liebe Mitglieder, letzten Freitag haben wir bei der Mitgliederversammlung einige neue Termine für das laufende Jahr festgelegt. Diese sind wie folgt:

01.06.2019 Scheckübergabe an Saar 21 anl. des Fussballturniers für Betriebsmannschaften in Püttlingen

11.08.2019 Besuch des Theaterstücks „Popeye“ der Naturbühne Gräfinthal

25.08.2019 Stand am Unicef-Kinderfest im DFG Saarbrücken

22.09.2019 Saar 21 Sommerfest In Merchweiler am Rockenhübel

26.10.2019 Besuch des Indoor-Spieleparadieses flip

01.12.2019 Adventskaffee von Saar 21, der Ort wird noch bekannt gegeben

Der nächste deutschlandweite DS-Kongress findet 2020 in Berlin statt. Das genaue Datum ist noch nicht klar. Wir werden euch informieren und es wäre schön, wenn Teilnehmer unseres Vereins Fahr- oder Fluggemeinschaften bilden würden. Allen Teilnehmern der Veranstaltungen wünschen wir viel Spaß und einige unbeschwerte Stunden.

Marius[27.4.2019] - Getreu dem Motto der offiziellen Hymne des Down Sportlerfestival in Frankfurt haben wir unseren Tag mit unglaublichen sportlichen Leistungen und ehrlicher offener Freude verbracht. Es war wie immer ein sehr schönes, emotionales Erlebnis über 600 Sportlerinnen und Sportlern bei ihrem Tag begleiten zu dürfen. Dieses Jahr sind mehrere Familien mit ihren privaten Autos und eine kleine Gruppe mit dem Autobus "Molly" angereist. Nachdem jeder Sportler sein hellgrünes Shirt mit seiner Wettkampfnummer angezogen hat, ging der große Einzug der Sportler los. Ein riesiger Bandwurm gut gelaunter Athleten zwischen 4 und etwa 50 Jahren zog an den Zuschauern vorbei und alle auf der Tribüne klatschten und sangen alle Songs mit. Nachdem die Nationalhymne verklungen war und die Schauspielerin Carina Kühne das blaue Band durchschnitten hatte, ging es richtig los. Die Saar 21-Sportler liefen, sprangen und warfen mit vollem Einsatz und viel Spaß an der Bewegung. Die älteren Sportler über 17 absolvierten auch einen 1000 m-Lauf und spielten Tischtennis. Wie jedes Jahr gab es diverse Workshops. 2019 hat nachmittags die Basketball-Vorführung der Jugendlichen mit DS zu fetzigen Songs die gesamte Menge von ihren Sitzen gerissen. Da es zeitweise regnete, konnten wir das Programm im Freien, z.B. das Streicheln der  Therapiehunde oder das Ponyreiten kaum genießen. Nach den Wettbewerben genossen alle die coolen Basketballer, die Modenschau mit Peyman Amin und die Aufführung des Musical- und Gesangsworkshops zusammen mit Volkan Baydar. Nach der sehr ergreifenden Siegerehrung, bei der jeder Sportler und jede Sportlerin eine Goldmedaille verliehen bekam, fuhren wir müde, aber sehr glücklich und stolz wieder nach hause. "Frankfurt - Nächstes Jahr kommen wir wieder!"      Impressionen des Tages findet ihr hier.

 

DS[11.4.2019] - Liebe Mitglieder von Saar 21,

ganz kurzfristig sind noch Plätze im Bus frei geworden. Es können sich auch gern interessierte Gäste oder Freunde von Mitgliedern anmelden. Gegen eine kleine Spende von 10,- gehts von Saarbrücken nach Frankfurt und nachmittags wieder zurück. Ihr könnt mir unter 06897 / 768270 oder 0175 / 6 220 670 (Rosemarie Bick) Bescheid sagen.

Wir wünschen allen Sportlern viel Glück für den 27.04.19. 

unter folgendem Link könnt Ihr Euch zur Busfahrt von Saarbrücken/Homburg nach Frankfurt zum Down-Sportlerfestival anmelden.

 

Anmeldung zur Fahrt nach Frankfurt

LogoTransparent[11.4.2019] - Das ist die Sicht der Menschen mit Down-Syndrom auf die aktuelle Debatte um die Finanzierung eines Bluttests zur Früherkennung von genetischen Veränderungen. Wie fühlen sich die Menschen mit Down-Syndrom, wenn darüber diskutiert wird, ob sie es wert sind, zu leben?

Mit Aussagen wie:

Die Tests erkennen mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhandene Trisomien

werben die Anbieter der Bluttests. Und wenn das dann noch die Kasse bezahlt, ist doch alles prima, könnte man meinen. Dabei sollte man sich doch mal in die Lage der Eltern versetzen, die einen solchen Bluttest machen, um auszuschließen, dass sie ein behindertes Kind zur Welt bringen. Da geht man zum Test, ist etwas aufgeregt und erfährt dann, alles ist gut. Was aber, wenn der Arzt mit der Wahrscheinlichkeit kommt.

„Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden sie ein Kind mit Trisomie zur Welt bringen“

Heisst das nun auch mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich ein unglückliches Kind zur Welt bringen?

Heisst das auch mit hoher Wahrscheinlichkeit werden wir eine unglückliche Familie werden?

Nichts davon wissen wir, nichts davon können wir voraussagen und muten den Eltern jetzt zu, auf dieser Grundlage eine Entscheidung über Leben & Tod zu fällen?

Es sollte in dieser Debatte nicht darum gehen, ob ein Test bezahlt wird oder nicht. Es geht um die ethische Frage, wieviel Zukunft wollen wir voraussagen, wieviel Kontrolle wollen wir über die Zukunft erlangen und hier müssen wir uns selbst eine rote Linie definieren, die wir nicht überschreiten sollten.

Ich habe eine Tochter mit Down-Syndrom. Sie ist 14 Jahre alt und sehr glücklich. Ich zähle die letzten 14 Jahre meines Lebens mit zu den glücklichsten Jahren meines Lebens. Meine gesamte Familie ist reicher geworden durch unsere Tochter.

Ich bin froh und stolz, dass wir uns gegen Pränataldiagnostik entschieden haben, denn es ist hinter unserer roten Linie.

R.H.

[20.03.2019] - Anlässlich dieses besonderen Tages werden morgen im Rundfunkprogramm von SR 3 um 9:20 Uhr zwei Beiträge gesendet. Zum einen geht es um unseren Verein Saar 21 und unsere Ziele und Aktivitäten. In dem 2.Beitrag wurde der Jugendliche Jonas Wagner zu seinem Tagesablauf interviewt. 

Im ZDF Mittagsmagazin seht ihr nach 13:00 Uhr einen Bericht über eine junge, selbständig lebende Frau mit Down-Syndrom. Sie heißt Frederike und arbeitet in einem Kindergarten.

Bereits am 18.März berichtete die Saarbrücker Zeitung über unser junges Mitglied Annabel und ihre Familie. Den Artikel könnt ihr hier lesen.

Viel Spaß beim hören, zuschauen oder lesen!

 

 

16996362 1366978646700444 4167712971353214251 n[19.03.2019] - Unser Mitglied Barbara Bethscheider hat uns auf eine Aktion aller SEA LIFE Aquarien in Deutschland aufmerksam gemacht. Das Unternehmen feiert den Welt-Down-Syndrom-Tag im gesamten Monat März und lädt die Kinder mit DS und ihre Familien kostenlos zum Bestaunen der Fische, Quallen, Seepferdchen, Rochen und anderen Meeresbewohnern ein. In unserer Nähe befindet sich ein solches Aquarium in Speyer. Ein Tagesausflug ist bestimmt lohnenswert.

Details findet ihr hier