[01.09.2018] - Wie jedes Jahr besuchten wir mit einer großen Gruppe von Vereinsmitgliedern und ihren Familien und Freunden die Naturbühne Gräfinthal. Dieses Jahr erlebten wir die Abenteuer des kleinen Gespenstes von Otfried Preußler hautnah mit. Das kleine Gespenst möchte nicht immer nur zur Geisterstunde herumgeistern, sondern auch mal die Sonne und den Tag kennenlernen. Der Wunsch wird auf eine rätselhafte Weise erfüllt, da eine Uhrenreparatur am Rathaus des Städtchens Eulenberg schiefgeht. Das Gespenst erwacht nun mittags, verfärbt sich wegen einen Sonnenstrahls  schwarz und erlebt viele über- und unterirdische Abenteuer. 

Das Ensemble der Naturbühne Gräfinthal hat erneut mit sehr viel Spiellaune einen Kinderbuch-Klassiker aufgeführt und alle Zuschauer, ob groß oder klein, begeistert. Das Wetter spielte auch mit und zeigte sich von seiner besten Seite. Wir als Fans der Naturbühne werden nächstes Jahr wiederkommen und sind schon gespannt, welches Stück aufgeführt werden wird.